Mittwoch, 3. Oktober 2012

100 Jahre Make-Up: 60er

Ich bin nach wie vor total geschockt, wie begeistert ihr von meinem Fifties-Pin Up-Look wart und noch immer seid. Unter anderem auch deshalb (und weil ich mir geschworen habe, nicht wieder ein Jahr vergehen zu lassen) habe ich bereits heute den nächsten Retro-Look für euch und er aufgepasst hat und im Stande ist mitzuzählen, wird wissen, dass es heute um die Sizzlin' Sixties geht! Hell yeah!

Die Sixties! Das war die Epoche von Twiggy, Andy Warhol, John F. Kennedy, natürlich den Beatles (siehe weiter unten), den Stones und hier in Berlin ist natürlich nach wie vor die Mauer ein gewaltiges Thema der Sechziger. Wir widmen uns heute aber eher den erstgenannten Vertretern dieser aufregenden Epoche.
Ihr wisst bestimmt, dass Mad Men eine meiner ungeschlagenen Lieblingsserien ist. Die Serie spielt im New York der Sechziger Jahre und schildert den spannenden und dramatischen Alltag des erfolgreichen Werbefachmannes Donald Draper. Gelobt und geliebt wird die Serie vor allem für die authentischen Sets, Kostüme und Make-Up, allerdings spielt sie in den frühen Sechziger Jahren, wo das Make-Up der wunderschönen Damen noch eher zum Pin Up tendiert.
Deshalb sehe ich auch so gar nicht aus wie Joan Holloway oder Peggy Olsen, sondern natürlich eher wie Twiggy, die den Stil der Sixties geprägt hat, wie keine Zweite.
Vorhang auf für Sixties goldie!



Das klassische Sechziger Jahre-Make Up wird in meinem geliebten "MAKEUP IS ART" Buch gern als "Dollybird Look" bezeichnet. Wie ihr schon seht, liegt der Fokus auf der graphischen Form, die durch die übertriebene Crease und katzige Kontur kreiert wird. Außerdem sind für diesen Look die Wimpern existenziell wichtig. Für die oberen Wimpern waren lange, fluffige und ein bisschen unordentliche Wimpern typisch. Der untere Wimpernkranz wurde besonders in Twiggys Fall durch einen dicken Kajalstrich und viele dicke wimpernartige Striche betont. Zu diesem Zweck habe ich wie ihr seht auch falsche Wimpern benutzt und zwar die "Porcelain" Lashes von sugarpill, die meiner Meinung nach nur zu diesem Zweck entwickelt worden sein können.
Außerdem habe ich mich für ein graphisches Oberteil entschieden und mein Möglichstes getan, eine Kurzhaarfrisur zu improvisieren. So kurz wie die Haare von Twiggy kann das bei meiner Haarlänge natürlich nicht gehen aber so ein Fast-Longbob passt ja auch in die Zeit hinein :)


Wie schon bei den Fünfziger Jahre war es überhaupt keine Frage, welchen Musiker ich für die Sechziger auswähle. Natürlich die Beatles!!! Die Könige :D
Zwar ist mein Lieblingslied der Beatles "Here Comes The Sun", allerdings passt das nicht so optimal zu meinem poppigen Make-Up. Daher habe ich mir "Help!" ausgesucht, aber das darf man ja leider nicht mehr einbinden, daher hört es euch bitte bei YouTube an!

Ich muss sagen, dass ich zuerst eher zu Roy Orbison's "Pretty Woman" tendiert habe, das wäre dann in diesem Kontext aber ein bisschen zu viel der Selbstbeweihräucherung gewesen und davon abgesehen sind die Beatles für mich einfach der Inbegriff der Musikszene der Sechziger Jahre.
Und nun mehr Fotos!







Das Detailfoto geht heute richtig ab. Da kommen beide Wimpern viel besser zur Geltung!
Und in Originalgröße kommt es wie immer noch besser, deshalb klickt auf Vergrößern wenn ihr AMu-Sucker seid!



Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage "001 Sand"
~ catrice Skin Finish "010 transparent"
~ catrice Eyebrow Set
~ MAC Beauty Powder "Alpha Girl" [LE]

Augen
~ UDPP
~ MAC Feline Khol Power
~ Illamasqua "Obsidian"
~ Illamasqua "Stealth"
~ sugarpill "Tako"
~ MAC Fluidline "Blacktrack"
~ Zoeva Cream Eyeliner "Acapella"
~ essence Multi Action Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ Red Cherry False Lashes "#43"
~ sugarpill Eyelash Overdose "Porcelain"

Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ Artdeco Invisible Lip Contour
~ alverde Camouflage "001 Sand"
~ catrice Ultimate Colour Lipstick "190 The Nuder The Better"





Wie auch schon letztes Mal zwei Photoshop-Spielereien zum Schluss des Blogposts. Ein Schwarz-Weiß Foto muss ja immer und dann noch eine farbige Graphik, die so ein bisschen an Warhol erinnern soll.
Funfact: ich habe mir extra für diesen Blogpost einen Nude-Lippenstift gekauft. Bei ca. 50 Lippenstiften war bis dato tatsächlich kein nude-farbender dabei! o____O
Aber der Kauf war ja nicht sinnlos, denn spätestens für die Neunziger brauche ich ihn wieder :D


Ich bin wie immer sehr gespannt auf eure Meinungen! Wie ist mir mein Sechziger-Look eurer Meinung nach gelungen? Findet ihr ihn authentisch?

Das war es also von eurer Sixties-Goldie!
Liebste Grüße!


Kommentare :

  1. wie geil ist das denn. Ich liebe ja diese Serie aber die 60er sind dir fantastisch gelungen. TOOOOLLL!!!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön <3 Du hasts echt super getroffen. Wie schon mal erwähnt, sind die 60er mein liebstes Jahrzehnt und ich wurde nicht enttäuscht! Ich liebe diese Serie!

    AntwortenLöschen
  3. geil. du bist echt der beste beweis dafür, dass man keine "make up artist" ausbildung für n paar tausend euro braucht, um gut und phantasievoll schminken zu können :D
    ich freu mich auf deine 80s und 90s - in letzteren war mein look ja geprägt von schwarzem lippenstift und blau-grauem lidschatten bis zu den augenbrauen :D

    AntwortenLöschen
  4. und mist, jetzt hattest deinen neuen lippie noch gar nicht für die 60er! aber vielleicht dann bei den 90ern ;)

    AntwortenLöschen
  5. den Look find ich hammer, gerade die Wimpern unten sind echt super! Twiggys Make-up war eben auch echt 'n Kanller, auch wenn sie sonst gar nicht mein Typ war und die 60ies an sich auch nicht mein Jahrzehnt gewesen wären ^^ toll umgesetzt!

    AntwortenLöschen
  6. Einfach suuper :)
    Vielleicht nicht alltagstauglich, aber suuuper :)
    Deine Makeups und deine Kreativität ist genial.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast sehr richtig erkannt, dass der Look (wie alle meine Facepaints im Übrigen) nicht alltagstauglich ist. Aber das ist ja auch der ganze Witz an der Sache :)

      Löschen
    2. alltagstauglich ist immer ne frage des selbstbewusstsein ;)
      alltagstauglich ist prinzipiell alles - je nachdem, was man draus macht.

      Löschen
  7. Perfekt umgesetzt! Hach, die 60er. Da hätte ich gerne gelebt! Ich wär dann wahrscheinlich so ein kreischender Beatles Fan gewesen und ein Hippie noch dazu... :D

    AntwortenLöschen
  8. Die AMU Queen hat wieder mal gepinselt und das wieder mal in hervorragenderweise =)! Toll, gefällt mir sehr gut. Und bei 40 Lippenstiften keinen Nude Lippenstift zu besitzen, macht dich gleich nochmal sympathischer =) lg naalita

    AntwortenLöschen
  9. Heeeftig!:) also so raus trauen würd ich mich ned:D aber trotzdem kann ich mir sehr gut vorstellen dass das mal mega in war;)

    AntwortenLöschen
  10. Sieht klasse aus! Wobei mir eine feinere Linie besser gefallen hätte <3 Aber von der Idee her einfach super und die s/w Fotos rocken total!

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫