Samstag, 10. August 2013

Die JASMINE Storylook Palette, noch schöner als Cinderella ♥

Bereits im Mai zeigte ich euch die erste der aktuell drei Sephora Disney Collection Storylook Paletten, Cinderella. Ja, es ist viel Zeit seitdem ins Land gegangen und da ich jetzt alle drei beisammen habe, möchte ich sie euch jetzt schnell zeigen, weil ihr ja auch neugierig auf die Paletten seid.
Heute fahren wir also chronologisch fort mit der Jasmine Palette, die ich noch mal viel schöner finde als die Cinderella Palette, weil sie NOCH viel detailverliebter und aufwändiger gestaltet ist. Aber das werdet ihr ja jetzt gleich selbst sehen :)


Die Jasmine Collection brachte Sephora in Zusammenarbeit mit Disney im März 2013 exklusiv im amerikanischen Sephora Sortiment und zeitgleich zum Disney DVD und Blu-Ray Release von Aladdin heraus. Neben der Storylook Eyeshadow Palette enthält die Kollektion noch einen Handspiegel, den ich euch in diesem Blogpost auch zeigen möchte, ein Lidschattenquattro, ein 6er Sephora by O.P.I Nagellackset, ein Eyelinerset und das Parfüm, das ebenfalls in jeder Disney Kollektion erscheint.
Ich bin den Sephora Disney Storylook Paletten so sehr verfallen, weil an ihnen einfach alles durchdacht und wunderschön designt ist. Hier kommen selbst Disney Die-Hard Fans wie ich voll auf ihre Kosten und entdecken bei jedem Blick etwas Neues.
Ein Beispiel dafür ist allein schon die wunderschöne Pappumverpackung:



Wie auch schon die Cinderella Verpackung glänzen auch die Ornamenter der Jasmine Verpackung wunderschön golden. Ganz oben seht ihr Rajah, Jasmins Tiger, an den Seiten sieht man kleine Jasminsilhouetten und ganz unten in der Mitte könnt ihr zweimal den Dshini sehen ♥




Auf der Rückseite der Umverpackung sieht man wie bereits bei Cinderella den Inhalt. Leider enthält die Jasmine Palette keine 20 Lidschatten wie Cinderella und Ariel sondern nur 15 und zusätzlich einen Blusher und Bronzer. Zwar finde ich die 15 Lidschatten ganz besonders schön zusammengestellt aber trotzdem hätte ich mir hier eine durchgängige Systematik gewünscht. 
Zudem bin ich kein Fan von gemischten Paletten. Entweder nur Lidschatten oder nur Blushes oder nur Lippenfarben. Wild gemischt ist gar nicht mein Fall. 



Wie ich nie zu betonen vergesse, steht jedes Produkt dieser Sephora Disney Kollektionen unter einem sogenanten "Inspirational Quote" und wie ich schon in meinem Video über die Paletten gesagt habe, passt das Zitat der Jasmine Palette eigentlich nicht zu Jasmin. Ja, das ist ein wunderschönes Zitat aus dem Film aber Jasmin ist nun einmal die Tochter des Sultans, kein Straßendieb wie Aladdin. Aber gut, das ist jetzt Meckern auf allerhöchstem Niveau. 
Kommen wir endlich mal zu der Palette an sich, die noch tausend Mal schöner als ihre Verpackung ist!


Wie ich schon in dem Posting zur Cinderella Palette angemerkt habe, hat jede Kollektion das Initial der Prinzessin zu einem thematisch passenden Symbol umgeformt auf allen Produkten aufgedruckt. Bei Cinderella war es das C, das als Kürbiskutsche dargestellt wurde und bei Jasmine ist es das große J, das zur Wunderlampe wurde. Ihr könnt es unten rechts auf der Frontseite der Palette sehen. Wer sich das immer ausdenkt, ist ein echtes Designgenie!
Das geniale, das die Jasmine von den Cinderella und Ariel Paletten abhebt ist dieses hervorstehende, erhabene schwarze Muster und die wunderschöne pinke seidenumspannte Schublade mit dem tollen Pom Pom-ähnlichen Griff. Hier wurden die anderen beiden Paletten einfach noch einmal übertroffen!
Nun aber zu den inneren Werten der Palette, den eigentlichen Produkten!



Ich finde es super, dass sich kalte und warme Töne die Waage halten und neben ganz vielen umwerfend hübschen Knallfarben auch dezente Brauntöne enthalten sind. Auch bei dieser Palette verursachen die Namen der Lidschatten wieder einen nostalgischen Sehnsuchtsschmerz in meiner Brust. Wie wunderschön sind denn allein schon "Rajah", "Abu", "Ali Ababwa", "Cave of Wonders" und "Friend like Me"? Ich bin verliebt.
Alle Swatches sind wie immer auf der Urban Decay Primer Potion entstanden und in der Realität tausend mal schöner. Leider zieht sich aber der Himmel immer genau dann zusammen, wenn ich die Kamera in die Hand nehme, deshalb war auch mit Tageslichtlampe nicht viel auszurichten. 



 "Blue Oasis" ist ein mattes, sehr helles Türkis, das sich aufgrund der matten Textur leider nicht so einfach aufbauen lässt wie die vielen, satten schimmernden Töne, für die Sephora einfach ein Händchen hat.


"Trust me" ist eine helle Cranberryfarbe, die wegen ihrer schönen Schimmertextur zu den sehr leicht zu verarbeitenden Lidschatten der Palette zählt.


 "Abu" ist ein satiniert schimmerndes Dunkelbraun, das einen sehr schön ausgeglichenen Warm- und Kaltanteil hat, weshalb es sich gut in so gut wie jedes Make-Up integrieren lässt. Im Gegensatz zu "Trust me" ist es jedoch noch etwas feiner.


 "Ali Ababwa" erkennt man gar nicht, weil es ganz genau meine Hautfarbe und somit der PERFEKTE Lidschatten zum Ausblenden ist. Solche Hauttöne habe ich ja erst mit der Urban Decay Smoked Palette schätzen und lieben gelernt, für mich sind sie wirklich essenziell geworden und deshalb freue ich mich sehr in "Ali Ababwa" einen Lidschatten gefunden zu haben, der meinem geliebten "Kinky" von Urban Decay extrem ähnelt und die Palette deshalb umso nützlicher und aus ihr einfach ein tolles Gesamtpaket macht.


 "Sultana" ist ein schimmernder Rosé-Champagnerton, der wieder die gleiche feine, seidene textur aufweist wie auch "Abu".



 "Friend like Me" ist ein silbern schimmerndes Mittelblau und sieht somit wirklich ganz genau so aus, wie ich mir die Hautfarbe des Dshinis vorstelle. 


 "Master" ist eine Auberginenfarbe mit dem bereits angesprochenen satinierten Finish.


"Cosmic" ist ein wunderschöner Gold-Bronze Ton mit fast schon metallischem Schimmer. Ich ärgere mich so sehr, dass ich den atemberaubenden Effekt so gar nicht einfangen konnte :/


 "Cave of Wonders" ist ein ganz warmes Senfgelb, das ich so noch nie gesehen habe. Die Textur ist prinzipiell matt, enthält jedoch viele goldene Glitzerpartikel, die sich allesamt nicht fotographieren lassen.
 "Sand in the Glass" ist ein gelbstichiger Off-White-Highlighterton mit besagter Satintextur.



 "Lapis" ist eine so unfassbar geile und einzigartige Farbe! Auf der Haut ist sie noch einmal viel besonderer als im Pfänchen! Die Textur ist ganz matt, jedoch viel umgänglicher als "Blue Oasis". Die Farbe ist ein sattes, dunkles türkisstichiges Wasserblau.


 "Mystical Wonder" ist eine schimmernde Lavendelfarbe, die in Realität auch wirklich schön und diffus schimmert. Danke Kamera, dass man nichts davon erkennen kann.


 "Rajah" ist glaube ich mein Lieblingslidschatten der Palette. Hierbei handelt es sich um ein sattes Dunkelorange, das ganz genau Rajahs Fellfarbe entspricht. Der Lidschatten enthält EIGENTLICH viel Goldschimmer und erinnert mich daher sehr an eines meiner liebsten Blushes von NARS: Taj Mahal.


 "Arabian Sunset" ist ein sanftes Korallrot, das richtigen Goldglitter enthält, den man jedoch aufgetragen nicht mehr sieht, oder der sich bzw. eher sofort vom Acker macht. 


 "Bazaar" ist ein nur sehr subtil schimmerndes warmes Mittelbraun, das sich sehr gut in der Lidfalte als Übergangsfarbe macht.



 "Thrilling Chase", das Blush in der Palette, hat mich echt angenehm überrascht und anschließend sogar umgehauen. Im Pfännchen wirkt es überhaupt nicht besonders aber das ist es wirklich. Die Farbe ist dunkles Altrosa mit Mauve- und Beereneinschlag. Die Konsistenz ist viel fester als der Bronzer, trotzdem hat man sehr schnell sehr viel Produkt auf dem Pinsel.



"Golden Sands" ist der Bronzer in der Palette, der als Bronzer für mich einfach nur unbrauchbar ist. Ihr seht es ja, er ist die Ausgeburt von Wärme und mit einem extremen Goldschimmer gesegnet, weshalb ich ihn niemals großflächig im Gesicht auftragen würde. Als umfunktionierter Lidschatten gefällt er mir mit allen seinen Vorzügen, zu dem auch eine seidenweiche Textur zählen, jedoch sehr gut.


Und nachdem ihr die Palette von innen gesehen habt, kommen wir wie angekündigt noch auf den Spiegel zu sprechen. Leider leider habe ich den Cinderella Spiegel nicht mehr bekommen und bin nicht bereit die eBay-Wucherpreise von mehreren Hundert Euro zu blechen. Man muss bedenken, dass der Spiegel bei Sephora lediglich $20 kostet. 
Gleichwohl sind die "Compact Mirrors" von bestechender, hochwertigen Qualität und sehr edler Aufmachung.



An dieser Stelle möchte ich noch ein weiteres Mal auf die faszinierende Detailverliebtheit anspielen, die diesen Produkten im Herstellungsprozess ganz offensichtlich zu Teil wurde. Jedes Produkt hat einen eigens gestalteten Barcode auf der Rückseite. Ach und seht ihr in Jasmins Kleid auf der Palette die Wunderlampe im Dekolléte und den Dshini am Rockzipfel? Diese kleinen Details sind mir erst beim Tippen des Blogposts aufgefallen.



Der Spiegel an sich liegt wirklich sehr schwer in der Hand und macht mit seinen zwei Spiegeln im Inneren, einem normalen und einem mit Vergrößerung einen sehr hochwertigen Eindruck.



Seht ihr die arabischen Schriftzeichen, die unter den Ornamenten auf den Rand der Spiegeloberfläche gedruckt wurden? In der Mitte, unter den Wunderlampenornamenten sieht man übrigens den Palast von Agrabah. 
Und weil ich vorhin über das "Inspirational Quote" der Palette gemotzt habe, hier das Zitat, das man beim Aufklappen des Spiegels vorfindet:



Na also. Geht doch :D

Ja, das war also nach einer gefühlten und einer tatsächlichen Ewigkeit mein ausufernder Blogpost zu meinen zwei Items der Sephora Jasmine Collection. Ich hoffe, es hat euch gefallen! Die Ariel Palette lässt nicht so lange auf sich warten wie Jasmine, versprochen! :)

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend!

Liebste Grüße,

Kommentare :

  1. Ich bin neidisch *___* mega geil!!!

    AntwortenLöschen
  2. omg wie schön!!!! Ich bin auch neidisch *O*

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön, obwohl mich immer noch die von arielle mehr reizt, weil ich so ein arielle-fangirl bin :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Arielle ist natürlich schon ein Kracher, weil es eben Arielle ist. Das sagen viele und mir selbst geht es auch so. Trotzdem hätten sie aus dem Arielle-Thema meiner Meinung nach viel mehr herausholen können.

      Löschen
  4. außerdem erinnert mich dein blogaussehen jetzt auch voll an das thema ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde auch, dass der Jasmine Blogpost erst mit dem opulenten Blogdesign so richtig zur Geltung kommt xD

      Löschen
  5. Ich muss sagen, mir gefällt der Ton "Rajah" auch am besten ^^ Ich hab Rajah im Film früher schon so geliebt <3 Der war immer so flauschig gezeichnet :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rajah ist einfach das tollste Haustier überhaupt! Ich glaube, den hätten wir alle gern zu Hause gehabt.
      Rajah und Simba zusammen wären eine perfekte Familie und da bekommt der Begriff "Crazy Cat Lady" nochmal eine ganz andere Bedeutung! xD

      Löschen
  6. Das Design ist super schön!! ♥
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wie geill <3 <3 Da wird man direkt neidisch..

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mir ja schon dein Video zu diesen Paletten sicher 5x angesehen & ich kann mich einfach nicht sattsehen.
    Wie du, bin auch ich ein riiiiesen Disney-Fan (habe sehr viele Filme sogar noch auf VHS <3) und finde es richtig genial, dass Sephora diese Kollektionen rausbringt. Ich hab selten Produkte/Kollektionen gesehen, die so liebevoll gestaltet wurden. Diese Produkte kann man ja nur lieben <3

    Jasmin ist nicht unbedingt meine liebste Prinzessin, aber ich finde die Umsetzung ihrer Palette sowas von gelungen. Ich meine, allein Jasmin selbst auf dem Cover haut einen schon um! HAMMER!

    Ich bin schon richtig gespannt auf die nächsten Paletten & möchte mind. 1 Palette + Spiegel besitzen *-* Wie bist du eig. an die Produkte gekommen? Ebay oder Personal Shopper?


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich kann dich da voll und ganz verstehen! (Meine VHS habe ich auch noch alle im Keller... xD).
      Jasmin war nie mein Liebling, dafür fand ich sie einfach nicht allgegenwärtig genug. Sie ist ja auch nicht wirklich der Hauptcharakter im Film, trotzdem mag ich ihre emanzipierte Persönlichkeit sehr. Auf jeden Fall mehr als alle früheren Prinzessinnen, die nur auf ihre Prinzen gewartet haben. Aber nunja, dazwischen liegen ja auch Jahrzehnte und ganze Generationen.

      Und zu deiner Frage: sowohl als auch. Die Cinderella konnte ich noch so einigermaßen günstig über eBay ergattern (allerdings war das im März) und die Jasmine und Ariel Kollektionen habe ich beide pünktlich bei Erscheinen über Sarah bezogen :)

      Löschen
  9. So, dann weiß ich also was ich heute machen. Aladdin gucken und dabei still weinen. Ganz toll. Nur weil du immer so schöne Sachen hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und... danke! -.-" xD
      Aber Aladdin gucken ist eine wirklich gute Idee, muss ich dringend auch mal wieder machen. Ist bestimmt schon Monate her! Und dabei wird nicht geheult sondern mitgesungen und Schokolade gegessen <3
      Was man halt Sonntags so macht wa!

      Löschen
  10. Einfach toll diese Paletten, da hatte jemand mal eine richtig gute Idee ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings! Ich bin den Verantwortlichen für ihren Einfallsreichtum und die Perfektion wirklich sehr dankbar :D

      Löschen
  11. Das Design ist traumhaft schön! Wirklich sehr besonders mit den tollen Details.

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫