Samstag, 28. Januar 2012

goldie testet... die GlossyBox 01//12!

Salüt ihr Paradiesvögelchen :D

Während ein neues Video einige Stunden hochlädt, tippe ich euch schnell den GlossyBox-Post ab. Ja naja. Bei der diesmonatigen Box möchte man es ja nur hinter sich bringen, nicht wahr xD.

Ich muss sagen, ich hatte Angst vor dem Öffnen, weil ein eventueller Inhalt ja schon einige Tage vorher im Internet herumspukte. Schlussendlich muss ich sagen, dass meine Box OKAY aber trotzdem kein Reißer ist.
Aber wenigstens keine adidas Dusche oder eines dieser furchtbare Lip-Tattoos (über Violent Lips hätte ich mich gefreut aber nicht das, was da bei anderen in der Box war. Fürchterlich!!).
Also, ich werde das jetzt quick and dirty abfrühstücken.


Die Verpackung ist ja nunmal das wahre Schmuckstück an der Box. Ich finde die rote Weihnachtsbox und eben diese pinke Valentinsbox sehr sehr schick. Darüber freue ich mich auch, aber es wäre halt irgendwie wünschenswert, wenn die Kosten sich nicht auf nicht so pralle Produkte niederschlagen würde.
Wie immer erstmal das Inhaltskärtchen:


Die Box hat insgesamt einen Gesamtwert von ca. 25 €. Da ist man was Anderes gewohnt, nicht nur in den englischsprachigen Ländern (ihr wisst schon, die, in denen es die RICHTIG geilen Boxen gibt), denn auch unsereins hatte schonmal eine hochwertige GlossyBox in den Händen.

Angefangen mit dem "Catherine Natural Silkliner" in der Farbe "No.2". Der kostet 6,40 € (ein Preis, den ich für so ein ramschiges Design im Leben nicht gezahlt hätte).


Ja, wie gesagt, ich finde, dass die Marke etwas billiges und vor allem omahaftes hat. Ich habe auch ab und an mal eine Preview bei Pinkmelon gesehen und ja, gold macht sich halt nicht immer so gut.
Dennoch ist die Farbe recht hübsch, ich würde es mal als Kirschrot bezeichnen, weil es ein pinkstichiges Rot ist.

Leider trocknet der Lipliner stark aus, was ihr vor allem weiter unten anhand der Lippenswatches sehen könnt.


Das nächste Produkt ist die "Guarana / Milk Soap" von Korres. Für 2 x 40g zahlt man 4,90 €.
Mir gefällt die hochwertige Verpackung, die für unterwegs sehr praktisch ist.
Den Duft kann ich schlecht beschreiben, ich persönlich habe noch nie an einer Guaranafrucht gerochen aber es riecht irgendwie würzig-süßlich, was mir nicht so sehr zusagt.
Es ist aber nicht zu aufdringlich.


Mehr kann man dazu irgendwie nicht sagen. Es ist halt eine Seife. Schäumt gut, reinigt gut. Seife halt nä.

Ja das nächste Produkt habe ich eigentlich für einen Witz gehalten, um ehrlich zu sein.
Es handelt sich also um eine Maske, wie man sie von Rossmann her kennt. Hier zahlt man also 1,79 € für 2 Päckchen mit jeweils 7,5 ml Inhalt.


Naja, dazu kann ich jetzt echt nichts mehr sagen. Ich war schon recht schokiert, ein solches Produkt in einer ausgewiesenen "Luxus- & High End-Sample"-Box vorzufinden.

Weiter geht es mit dem "Pink Grapefruit Body Puree" von The Body Shop. Für das Originalprodukt mit 250 ml zahlt man 11 €, hier haben wir die kleine Pröbchengröße mit 60 ml.


Ich mag die Produkte von The Body Shop schon sehr gerne und mit Zitrusfrüchten bekommt man mich ja generell immer, aber ich bin einfach kein Freund von diesem stechenden Grapefruitgeruch.
Trotzdem ist das hier eines der Highlights der Box.

Das letzte Produkt ist ein sogenannter "Lip Boost" von u|m|a. Weder die Farbe noch der Preis ist erwähnt, was ich irgendwie mekrwürdig finde.
Tja Schade. 
Iczh bin ja kein Fan von Lip Plumbern, das Brennen ist mir immer recht unangenehm, hier empfinde ich das als sehr extrem.


Ich habe auch hier ein pinkstichiges Rot bekommen, allerdings ist dieses hier sehr sehr glitzerig.
Und hier die angesprochenen Lipswatches:


Und das war es auch schon von der Januar Box.
Wie ihr schon gemerkt habt, bin auch ich wenig begeistert. Die Box an sich war ja nicht schlecht. Ich habe mich zum Beispiel sehr gefreut, dass nicht schon wieder die obligatorische Gesichtscreme oder das ewige Volumenshampoo drin war, aber unter Luxusproben oder Nischenmarken verstehe ich ein bisschen was anderes als Drogerielipglosse oder so eine Tütenmaske.
Schade, aber vielleicht entspricht mir die nächste Box wieder etwas mehr!

Was war bei euch drin?
Liebste Grüße!

Kommentare :

  1. Zu der Maske muss ich sagen, dass ich diese bisher nur beim Denns-Bio und im Reformhaus entdeckt habe und sehr zufrieden mit den Produkten der Marke bin.
    Bei den Luvos-Produkten handelt es sich um gut veträgliche Naturkosmetik und ich wäre fast dazu geneigt sie als Nischenprodukte zu bezeichnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah okay, vielen Dank für die Aufklärung!
      Dann werde ich mich mal im Reformhaus umsehen, was die Marke noch so zu bieten hat :)

      Löschen
  2. Autsch, da bin ich ja froh, mir die Glossybox noch nicht bestellt zu haben. Dass das deren ERrnst ist wenn sie von "Luxusmarken/proben/samples" reden...

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Lippenzeug und der Gesichtsmaske finde ich jetzt aber auch echt krass. Ich meine begeistert haben mich diese Boxen alle nie, weshalb ich auch nach wie vor keine abonniere, aber die Box die du uns hier zeigst grenzt schon an Betrug, finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich selbst keine der vielen angebotenen Boxen abonnieren würde.
      Ganz ehrlich, ich hatte bis jetzt noch keine Box, die mich überzeugt oder irgendwie annähernd vom Hocker gehauen hätte, was ich sehr schade finde.
      Für mich hätte sich das bis jetzt überhaupt nicht gelohnt, ich hätte mich viel mehr darüber geärgert, bis jetzt 50 € ausgegeben zu haben.

      Löschen
  4. Also ich freue mich jeden Monat, dass ich dem Boxenwahn nicht verfallen bin^^
    Aber ich finde deine Box jetzt auch nicht soo schrecklich.. Am besten gefällt mir das TBS Produkt, da ich TBS mag und Pampelmuse auch :) Wenn mir die Korres Seifen vom Duft her zusagen würden, hätte ich auch für die eine Verwendung :)
    Das Gleiche gilt für die Maske - klar gehört sie vielleicht nicht in eine "Luxusprobenbox" hinein, aber ich finde sie tausendmal nützlicher als so ein komisches Lippentattoo, das würde bei mir aber sofort im Mülleimer landen. Der Lipliner wäre nicht so meins, sieht wirklich omahaft aus und solche Farben trage ich nicht oft. Das Gleiche gilt für den uma Gloss - nicht meine Farbe und das Gefühl von solchen Plumbern hasse ich auch..

    AntwortenLöschen
  5. Ich seh das wie du! Für die 50€ kann man sich auch Produkte kaufen, auf die man richtig Bock hat. Ich fand die Produkte in den letzten Boxen zwar teilweise auch ganz gut, aber dass ich mich jetzt mal schwarz geärgert hätte, dass ich keine Box abonniert habe, kam noch nie vor.

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫