Mittwoch, 5. Oktober 2011

Tagesgericht: Geschnetzeltes vom MAC

Bonjour meine Paradiesvögelchen!
Jetzt also zum eben angekündigten Haul. Der Titel kommt daher, dass ich Produkte aus den "Fall Color/Cindy Sherman", "Posh Paradise" und auch "MAC me over"-Kollektionen geshoppt habe.
Jetzt präsentiere ich euch meine Ausbeute mit Swatches.


Ja, das Herzstück erkennt man natürlich schon verpackt auf den ersten Blick :D. Und damit fange ich sinnigerweise auch an.
Ich muss ja gestehen, dass ich von Anfang an seeeehr an Lightscapade interessiert war und das wo ich nie Highlighter trage und auch ansonsten kein Freund von "Gloooow" bin. Aber Lightscapade ist aus meiner Sicht subtiler und wirkt nicht so speckig, wie ich das immer dachte. Leider sind ja die Versionen der Fall Color Kollektion voll unspektakulär im Vergleich zu den alten. Bei den diesjährigen Ausführungen sind fast keine schön bunten Adern zu erkennen und das hat mich echt genervt. Deshalb hat mich Lightscapade auf gesamten Vorab-Swatches auch üüüüberhaupt nicht interessiert und voll kalt gelassen.
Aber mein Zurückgelegter am Counter war dann so hübsch (mit einigen durchaus erkennbaren blauen Adern), dass ich mich nicht zurückhalten konnte. Hinzu kam die Tasche voller Gutscheine. Also war ich quasi machtlos. Hier jetzt eine Detailaufnahme meines Lightscapades:


Porcelain Pink hat mich dann aber wirklich nicht angesprochen. Ich finde die Farbe zu blass, als sie wirklich als Pink zu bezeichnen und das hat mich alles irgendwie nicht angeturnt. Mein gesamter Einkauf aus der LE sieht dann so aus:


Wie im vorherigen Blogpost schon gezeigt, habe ich mich schon wahnsinnig auf "Ash Violet" gefreut. Ich wollte so richtig ins Gelliner-Geschäft einsteigen, weil mich die kürzlich  releasten Farben alle so angemacht haben. Wenn nicht jetzt, wann dann? So bestellte ich mir quasi blind alle vier bunten Fluidlines aus der MAC me over Kollektion in Amerika, um festzustellen, dass das KaDeWe alle noch gehabt hätte = FAIL. Wenigstens waren sie in den Staaten günstiger^^. Egal. Später mehr zu meinem Gelliner-Abenteuer.
Der Lidschatten, den ihr oben seht, heißt "Three Ring Yellow" und ist ein Spontankauf. Es ist nämlich so. Ewig und drei Tage suche ich jetzt schon den "Sweet & Punchy" Lidschatten aus der letztjährigen "To the Beach" Kollektion, leider gibt es den selbst auf ebay nicht mehr. Und so wollte ich unbedingt das Colorizations Double Feature 2 kaufen, weil da ein ganz ähnlicher Ton enthalten ist. Aber das depotten würde sich da ja sehr schwierig gestalten, wie ich per Twitter erfragt habe und obwohl auch der andere Ton wirklich hübsch ist, fand ich 29 € dann doch nicht so pralle, wenn die Verpackung putt geht.
"Three Ring Yellow" ist zu golden für ein wirkliches Dupe aber ich kann mit der frappierenden Ähnlichkeit gut leben. Wird depottet und in meine bunte Pallette gepackt. Hoffentlich fackle ich dieses Mal nicht das halbe Haus ab :D Hier seht ihr Swatches von den drei Produkten.


Da sich ja viele von euch für Ash Violet interessieren, habe ich vorsorglich Detailbilder geschossen :)


Ich finde, dass man hier sehr schön die Komponenten erkennt, nach denen die Fluidline offensichtlich benannt wurde. Das kalte aschige Violett, mit den feinen blauen und roten Glitzerpartikeln <3
Ich habe keine lilafarbenen catrice oder essence Gelliner zum Vergleich hier, würde aber sagen, dass die wirklich sehr viel lilaner sind. Viel mehr Rotanteil und so.
Aber wie gesagt, kann ich es natürlich nicht beschwören.

Kommen wir zum nächsten Teil.


Ihr seht hier die beiden Paint Pots "Genuine Treasure" (Posh Paradiese LE) und "Rubenesque" (Standardsortiment) und "Blacktrack", den ich auch unbedingt haben musste. "Genuine Treasure" hatte mich schon auf den Promobildern voll begeistert. Hallo? Er ist gold und er glitzert? Und "Rubenesque" habe ich bei jedem MAC-Besuch angeschmachtet und so war es endlich an der Zeit, ihn einzutüten. Ich habe so ungern nur ein Produkt von einer Sorte hier zu liegen, kennt ihr das? Ich hatte gehofft, dass ihr genauso gestörten Junkies das vielleicht nachvollziehen könnt. Einer allein sieht so traurig aus, da müssen mindestens zwei her. Und so kamen die beiden zu mir und ich konnte mich nicht wehren. Wie Rookie schon berichtete, war auch ich anfangs vom Swatch enttäuscht bis verzweifelt. Die Konsistenz ist wahnsinnig schmierig und ölig. Man muss wirklich warten, bis er leicht angetrocknet ist, dann kann man wunderbar layern. Rubenesque ist im Auftrag ganz anders, so wie man es gewohnt ist. Cremig aber fest cremig, so dass man es gut auftragen und verarbeiten kann.
Mit Blacktrack ist es jetzt so. Wie erkläre ich das richtig... Ich war mir immer bewusst, dass Gelliner nichts für mich sind. Mit essence und catrice kam ich nie zu Rande (ich erinnere mich an diese Jeans Dinger. Die Ergebnisse waren vielleicht gruselig..) aber nachdem ich Blacktrack gestern abend zum ersten Mal benutzt habe, war ich ganz von den Socken. Wie konnte ich vorher ohne leben?!
Ich bin wahnsinnig glücklich, meine Fluidlines bald alle beisammen zu haben, dann gibt es einen großen Beitrag voller Liebe <3

Und zu guter Letzt mein Einkauf aus der MAC me over Kollektion. Shadesticks fand ich immer toll, leider wurden die schon aus dem Standardsortiment genommen, als ich begann mich für Kosmetik zu interessieren (zumindest in diesem Ausmaß). Umso größer war die Freude zu erfahren, dass ein paar im Rahmen dieser LE released werden. "Cakeshop" und "Tundra" haben es mir schon angetan, als ich am Tag des Realeses da war. Noch besser fand ich sie, als sie gestern noch da waren^^. Sie sind beide glitzerig, der eine ist golden, der andere silber. Ihr wisst was das heißt. Voll mein Ding!


Links ist Tundra, rechts Cakeshop. Sind sie nicht wunderhübsch? Ich steh auf Shadesticks. Hoffentlich kommen in Zukunft noch ein paar noch buntere raus <3
Die Konsistenz ist auch sehr angenehm. Sie rutschen nicht weg, sind schön fest und trotzdem nicht kratzig. Trotzdem ist die Farbabgabe wirklich gut. Ein Traum!


Das war es also von meinem großen geschnetzelten MAC Haul.
Waren Sachen dabei, die euch gefallen oder die ihr vielleicht selbst schon angeschafft habt? Ich freue mich sehr über so viele glitzernde Schätze und die tollen Fluidlines. Ihr werdet noch viel davon hören!

Liebste Grüße,

Kommentare :

  1. Da hast du ja richtig zu geschlagen! :]
    Tolle Sachen hast du bekommen! Auf den Rubenesque Paintpot bin ich auch scharf, der passt perfekt in mein Beuteschema, vor allem zu dieser Jahreszeit. Mein Blacktrack ist leider sehr schnell eingetrocknet, deshalb lasse ich erstmal die Finger von Gel-Eyelinern von MAC...aber das muss natürlich nichts heißen, keine Sorge! :D

    AntwortenLöschen
  2. Also ich hab Black Track jetzt schon über ein Jahr und es geht ihm gut.^^ Und ich bin ein bisschen Stolz darauf wie leer er schon ist. ;)

    Ash Violet ist wirklich schön... Aber ich weiß noch nicht... Ich kann die Lidstriche ja auch mit Lidschatten ziehen, und dann extra einen Liner in so einer exotischen Farbe? Was soll ich Tun, Fisch? Du hast die Wahl, Fisch!

    AntwortenLöschen
  3. Worin genau ist der Unterschied zu den Essence Gel-Eyelinern zu dem vom MAC? Mich interessiert das, weil ich komme mit den Essence Gel-Eyelinern sehr gut zurecht und bin ein richtiger Fan von Gel geworden. Lohnt sich der Kauf von Black Track *blöd frag*?

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Gelliner <3
    Meine Mama hat sich einen von MAC gekauft ("Rich ground" meine ich war das) und danach stand für uns beide fest: Gelliner-Liebe.

    @Izzy: Ich hab zwei Essence-Gelliner aus der Natventurista LE und ich finde, dass man sowohl mit denen als auch mit MAC gleich gut zurecht kommt. Wobei ich sagen muss, dass MAC noch ein wenig leichter gleitet.

    AntwortenLöschen
  5. Mir sind die MAC Sachen immer zu teuer, aber wenn ich mal reich bin, dann wird zugeschlagen was das Portmonai hergibt ^^

    AntwortenLöschen
  6. Schwarzen Gel-Eyeliner hab ich eh noch keinen :) mal gucken ob er beim nächsten MAC Besuch mit nach Hause kommt.

    Danke für die Info :) (@Sandmalerin)

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫