Dienstag, 8. Februar 2011

Schmankerl-Zeit #2: Beware of pickpockets!

Erstmal: danke euch, die ihr zu 100 herangewachsen seid! Freibier für alle, der Letzte zahlt!
Mein eigentliches Anliegen für diesen Blogpost ist die nächste Schmankerl-Zeit und das wird ein sehr ausufernder Post. Warum? Weil ich HIER UND HEUTE das Produkt vorstelle, weswegen es die Schmankerl-Zeit überhaupt gibt! Bäm! Wenn das mal keine Einleitung ist!


Das Produkt an sich könnte keinen größeren Kontrast zu der knuffigen Milchkuh in malerischer Alpen-atmosphäre darstellen. Es ist herrlich ausgefallen, bunt (!), freakig und einfach nur massig überladen. Es handelt sich um eine Marke, die hier in Deutschland überhaupt nicht bekannt, folglich auch nicht zu bekommen ist und schon das ist eine Sauerei. Dass ich aber kaum Bilder, geschweige denn Reviews zu diesem Wahnsinnprodukt gefunden habe, ist schon kriminell. Und wovon labert sie nu?
Von der tokidoki Robbery Palette! Ich konnte nicht mehr aufhören, zu fotographieren, daher BILDERFLUT!



Das ist das gute Stück in der mordsgeilen Umverpackung, die Dinger kennt man schon von Urban Decay oder anderen höherpreisigen Marken,wo man alles extra eingepackt bekommt. Aber in tokidokis Fall ist auch die olle Plastikbox ganz bunt bedruckt! Und so sieht das gute Stück ausgepackt aus:


Ist das Ding nicht geil? Man weiß kaum, wo man zuerst hingucken soll. Ich LIEBE das Design. Und es passt so toll auf meinen Blog <3. Und ich steh ja so auf nutzlose Kinkerlitzchen. Da hat tokidoki die Nase auch ganz weit vorn. Das Ding obendrauf ist nämlich ein Magnet :D. Nicht, dass der irgendwann mal den Weg zu meinem Kühlschrank finden würde, aber allein die Idee ist doch echt mordsgeil.


Sehr cool, finde ich auch Bastardino, so heißt der Hund im Kaktuskostüm, der an einer Sephoratüte zerrt. Und da sind wir schon beim Thema. tokidoki vertreibt die Artikel especially und ganz besonders NUR über Sephora. Der eine oder andere von euch wird vielleicht mal einige Produkte von "tokidoki für Smashbox" gesehen haben. Das war noch bevor sie ihre eigene Linie rausgebracht haben. So. Da wir nun bekanntlich kein Sephora hier haben (und ich bin mir auch nicht sicher, ob es die tokidoki-Produkte in allen Sephora-Ländern gibt. Ich glaube das fast nicht, da ich tokidoki-Counter weder in F noch in NL gesehen habe.) Das wäre dann also ein ähnlicher Fall wie Kat von D. Meine Pallette habe ich über ebay aus dem UK bezogen. Offiziell sollte sie 50 $ kosten, ich habe auch aufgrund von Versand ordentlich draufgezahlt, mit fast 65 €, bin mit dem Preis aber unglaublich zufrieden. Die Qualität ist ungeschlagen, dazu komme ich weiter unten. Erstmal noch mehr kleine Details, die diese Pallette so zauberhaft machen.




Da wird nicht nur die Mona Lisa, sondern auch der Schrei und unzählige Juwelen geklaut. Einfach süß und unglaublich erheiternd. Ich entdecke jeden Tag etwas Neues auf und in der Pallette. Machen wir weiter mit dem Innenleben. Ihr denkt, ihr habt schon alles gesehen? Falsch gedacht!


Die Innereien hauen erst richtig auf die Kacke. Sehr toll finde ich den großen und völlig funktionstüchtigen Spiegel. Das ist auch ein echter und nicht nur so eine billige Folie, die alles unmöglich verzerrt. Ich habe meinen gezeigten Unterarm ein bisschen unkenntlich gemacht, mit den zahlreichen blauen Flecken sah das nicht so pralle aus. So. Und nun kommen wir zu der eigentlich spannenden Sache: die Schminke! Wenn man nämlich die drei Dingse da unten aufgeklappt, kommen jeweils vier Lidschatten und ein Blush/Bronzer zum Vorschein. Man kann die Palletten einzeln entnehmen, was ich auch ziemlich cool finde. So sehen die guten Stücke aus:


Ich finde erstmal die Farbzusammenstellungen wahnsinnig schön. Ich kann gar nicht sagen, welche Pallette ich am meisten mag. Alle sind wunderschön *.* Und erst die Namen! Wirklich sehr süß. Swatches habe ich selbstverständlich auch gemacht, allerdings habe ich diesmal keine Namen dazu geschrieben, weil ich die Farben in der gleichen Reihenfolge geswatcht habe, wie sie in der Pallette sind, also könnt ihr das gut anhand der Detailbilder nachvollziehen. Zuerst also die "Royal Pride"-Pallette, die nach dem Bronzer benannt ist:



Ist die Pigmentierung nicht ein Traum? Ich habe extra KEINE Base druntergeschmiert! Die Textur ist butterweich, ganz samtig und ganz leicht zu verarbeiten. Die Lidschatten lassen sich schön verblenden und verschwinden dabei nicht sofort, wie meine MAC-Lidschatten -_-''. Den Bronzer seht ihr rechts daneben. Eine wirklich schöne Farbe, mit so feinem Goldschimmer, dass man denkt, man würde sich das einbilden. Leider nichts für meinen Hautton, da ich mit Bronzer ja immer unmöglich aussehe. Aber das ist der erste Bronzer bei dem ich diesen Umstand zutiefst bedauere. Weiter geht es mit der "Arlecchino"-Pallette, hier kommt der Name nicht von den enthaltenen Produkten. "Arlecchino" ist italienisch für "Harlekin" und ein solcher ist auf die Innenseite des Pallettendeckels gedruckt.



Die Farbzusammenstellung finde ich wirklich ganz großartig. Die Farben sind bis dato einzigartig in meiner Schminksammlung und das zu Recht. Den "Soya" habt ihr bei meinem Katy Perry-Look schonmal in Aktion gesehen. Von der Farbe her gefällt mir der hier enthaltene "Momobella"-Blush am meisten, weil er eine ähnlich rosa-korallige Farbe hat, wie mein geliebter orgasm oder CORAlista, aber leider stehe ich gar nicht auf so groben goldenen Glitzer. Versteht mich nicht falsch, Glitzer ist eine feine Sache, aber auf meinen Wangen hat der einfach nichts zu suchen und schon gar nicht in so loser Form. Einmal Rollkragenpulli über die Rübe gezogen und der Glitzer ist am Kragen? Nä. Lass mal.



Die ganz große Überraschung ist die "Rapina"-Pallete (ital. für "Raub"). Die Farben sind ja sehr smokey-tauglich. Und wirklich großartig. Am meisten hat mich "Bullets" aus den Latschen gehauen. Diese Pigmentierung! Dieser metallische Schimmer! Ohne Base und nur einmal zaghaft aufgetragen! Wunderschön sind auch die leicht changierenden Farben "Liberty" und "LA Gun". Sehr schön für ein paar ganz besondere Smokey Eyes, die nicht nur schwarz oder grau sondern auch mal etwas ganz Besonderes sein können. "Adios" ist einfach ein simples, mattes Schwarz, wie ich schon eine Hand voll im Schrank habe, allerdings könnte sich MAC "Carbon" ruhig mal eine Scheibe davon abschneiden. Mit Carbon bin ich ja gar nicht zufrieden, Adios ist da ein würdiger Vertreter. Sehr schön ist der "Polpettina" Blush (der witzigerweise so etwas wie "kleine Bullette" heißt o.O). Die Farbe ist sehr kräftig, wie ihr seht. Ich finde, dass sich der Farbton schlecht beschreiben lässt. Aber ein pink mit rosenholz-Einschlag passt vielleicht am besten. Wie die kühlen Lidschatten dieser Pallette hat der Blush durch den ganz feinen Silberschimmer auch einen deutlich kalten Stich.

Das wars von meiner Seite. Ich LIEBE die Pallette, wie ihr durch meine dezente und völlig rationale Schreibweise vielleicht herauslesen konntet. Wenn euch diese Pallette gefällt, nutzt JETZT die Gelegenheit, sie über ebay zu bestellen, denn momentan steht sie da recht günstig und ihr könnt sie mit Versand sogar für ca. 40 € bekommen. Die Chancen standen selten so gut. Also ran an die kleinen Bulletten!

Was haltet ihr von diesem Schmankerl? Überlegt ihr, die Investition zu tätigen? Meinen Segen habt ihr :D

Überladene Grüße!

Kommentare :

  1. Auch wenn das Design natürlich unschlagbar geil aussieht und auch die Farben gar nich so zu verachten sind, bleib ich erstmal meinen beiden UD Paletten treu :D Größere Investitionen hab ich ja eh erstmal nich geplant (ja, ich muss immer wieder darauf hinweisen, damit ich es selbst nich plötzlich mal vergesse ^^), obwohl 40 Euro ja scheinbar ein echt günstiger Preis sind.

    Ich glaub, ich muss dich wirklich mal besuchen kommen und die ganzen Schmuckstücke in live bestaunen :D

    AntwortenLöschen
  2. huuiii wirklich toll *_* aber ist mir doch bisschen zu teuer

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫