Donnerstag, 28. Oktober 2010

Von Knoppers-LE's, Dupe-Sirenen und einem 90'er Revival par excellence

Ich war gestern zufällig bei dm. Ich hatte nichts besonderes erwartet, brauchte aber unbedingt einen neuen "Flamingo" Blush von alverde. Und was sehen meine müden Augen dann im LE-Regal?

Neue Kollektionen von essence und p2!
Ich war wirklich sehr verwundert, weil ich frühestens nächste Woche mit der metallics-LE gerechnet hätte und auf die p2 "meet me at 12:30"-LE gar nicht vorbereitet war.


Irgendwie bin ich es gewohnt, zwei bis drei Wochen bevor die Sachen auch mal IRGENDWANN in meine dm's kommen, auf YT Previews, Reviews und allgemeine Dingsviews zu sehen. Daher war ich so überrascht.
Fangen wir mal mit der essence-LE an, auf die alle wegen der magnetischen Lacke geiern. Es gibt vier magnetische und einen metallischen Lack in dieser Kollektion, was ich etwas unglücklich finde, weil ich es mir nur zu gut vorstellen kann, dass weniger-informierte Leute instinktiv zu dem auffälligsten Lack greifen und dann später sehr enttäuscht zu Hause feststellen, dass es nicht funktioniert, weil er eben nur ein "metallic polish" ist. Mir hätte hier das Prinzip "ganz oder gar nicht" besser gefallen. Mitgenommen habe ich das "schwarze Schaf" (*höhö*...) dann doch, weil ich da so einen Dupe-Verdacht hatte. Zu Hause habe ich dann gleich alle Plastiknägel in Bewegung gesetzt und meine Wheels vollgemalt. Mein Verdacht bestätigte sich:


Ja, ich bin der Meinung, dass der "05 Metal Battle" ein passables Dupe für Chanels "Steel" ist. Er hat einen genauso wunderschönen bläulich, grünlichen Schimmer, ist aber etwas dunkler. Allerdings bin ich persönlich der Meinung, dass dieser Unterschied aufgrund eines Preisunterschiedes von krassen 21 € und der Tatsache, dass "Steel" vermutlich nicht in Europa erhältlich sein wird, vernachlässigbar ist.
Die anderen drei Lacke habe ich auch sofort ausprobiert. Ich habe jeden Lack in eine andere Richtung "magnetisieren" wollen. Nach Anleitung wohlgemerkt. Ja. Ich habe mich ziemlich offensichtlich zu blöd angestellt. Man kann den Effekt zumindest beim mittleren Lack etwas "erahnen". Allerdings funktioniert es wirklich, wie ich bei späteren Versuchen herausfand. Ach und übrigens ist das bei allen Lacken jeweils eine Schicht. Eine etwas dickere, aber nur eine.
Achso, was ich noch erwähnen wollte. Die Lacke aus dieser LE kosten 1, 95 €, also 20 Cent mehr als in allen anderen LEs. Den Preisunterschied finde ich nicht tragisch (sie sind immernoch um Welten günstiger als die Lacke von alessandro mit dem gleichen Effekt), aber trotzdem finde ich 20 Cent so unnötig. Was hat cosnova jetzt davon?
Weiter geht es mit p2 und der Knoppers-Le (Viva, du bist die Beste! XD). Wie ihr oben seht, habe ich entgegen meiner Gewohnheit Fake Lashes erstanden. Warum, wo ich doch selten bis nie welche benutze?
Mich haben diese speziellen Lashes einfach so sehr an die Illamasqua-Wimpern erinnert, die in der aktuellen Collection enthalten sind. Natürlich sind sie sehr verschieden, aber den Preis von 2, 65 € fand ich absolut in Ordnung und schon die drei Federn haben mich irgendwie begeistert.
Nun zu den beiden Nagellacken, die wieder ganz genau in mein Beuteschema gepasst haben. Ich habe mehrerer solcher Nuancen und hier wieder munter geswatcht.


In der Mitte seht ihr also den "pleasure nail polish" in der Farbe "030 sinful blue", links den "190 fancy" (einer meiner absoluten Lieblingslacke) und rechts "Yoga-ta Get This Blue" aus der India-collection von O.P.I.  Die Unterschiede könnt ihr selbst ausmachen, dazu brauch ich nichts mehr zu sagen.
Um nun zu dem zweiten Lack zu kommen: 



Links ist "020 dramatic green" und rechts den dunkel-tannen-grünen MNY-Lack mit der kreativen Beschreibung "761". Mit dem MNY-Lack führe ich eine heiße, temperamentvolle und zutiefst emotionale Hass-Liebe. So eine Farbe habe ich irgendwie selten bis nie gefunden, aber ich finde einfach die Marke MNY so abtörnend und dazu kommt, dass in dem großen Fläschchen unglaublich wenig Lack enthalten ist und dass er dann noch schneller leer wird, weil man meistens 3 Schichten für ein sehr gutes Ergebnis braucht und das ist bei so dunklen Lacken irgendwie armselig. Obwohl das kein hundertprozentiges Dupe ist, mag ich den p2-Lack sehr gern, weil er so einen tannigen aber auch aschigen Unterton besitzt, den ich irgendwie faszinierend finde.
Den Rest von der LE fand ich irgendwie nicht so pralle. Aber interessant, dass jetzt sowohl p2 als auch essence Lippenstifte in den limitierten Kollektionen anbietet.
Ansonsten finde ich die anderen Produkte von beiden LEs nicht der Rede wert. Laaaaangweilig.

Magnetische Grüße oder "ZONK!"

Kommentare :

  1. Ich bin hochgradig gerührt, dass du meine Knoppers-LE so huldigst - aber etwas Enttäuschung, dass du meinen Vorschlag zur "tuntigsten Drag-LE 2010 für 13 Jährige gefangen im Körper eines 42 jährigen Bierbauchglamrockers" verspüre ich dennoch. :( :D

    Ich hab mir übrigens nur die Knoppers-Base mitgenommen und heftig über die metallischen Lippenstifte abgelacht. Innerlich. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich auch. Aber mal ehrlich. Was soll man von Lippenstiften für 1,79 € (oder so?) erwarten?

    Ich war einfach nur am Boden zerstört, dass mein dm keine billigen "metallic accessoires" vorrätig hatte................

    Mein Leben hat kein Sinn mehr.

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫