Dienstag, 19. April 2011

Eine Seltenheit auf BSL - Pflege!

 [Achtung, Achtung: SEEEEHR langer Post. Aber am Ende gibts Kekse!]
Ja, ich blogge irgendwie nie über Pflege. Und warum nicht? Weil ich meinen Körper mit Sandpapier einreibe, mit Stacheldraht gurgele und kleine Kinder fresse? Nicht ganz. Aber so wirklich pflege ich ihn auch nicht. Ich hasse es echt wie die Pest mich einzucremen und dann die ganze Creme in meinen Sachen kleben zu haben, wenn ich mich danach anziehe. Ich hab nicht ewig Zeit! 
ABER (und damit kommen wir sogar bald zum Thema dieses Posts) in letzter Zeit lebe ich deutlich gesünder und habe mich, um diesen Wandel zu unterstützen, entschlossen, auch meinem Körper etwas Gutes zu tun. WOW! Wie krass! Darauf ist noch keiner vor mir gekommen! Ich benutze jetzt artig (schnell einziehende) Lotions, Peelings und sogar eine minimale Haarpflege (und speziell zu Haarpflege hatte ich ja schon vor einer ganzer Weile gebloggt, dass ich dem nichts abgewinnen kann).
So. Warum erzähle ich euch das? Weil ich euch fragen möchte, ob ihr Interesse an meinem Pflegeprogramm und meinen -produkten habt.

UND, weil es hier um meine geliebte Gesichtspflege gehen soll :D
An diesem Punkt hätte ich erstmal gern Applaus, weil ich den endlos langen Bogen zum eigentlichen Thema doch noch hinbekommen habe. Ich lasse euch jetzt Zeit für die Jubelrufe und Klatschen-bis-die-Hände-bluten.
.
..
...
Und jetzt geht es endlich los! Aye!
Was Gesichtspflege angeht, habe ich schon fast alles durch, was es so gibt. Komplette Pflegeserien, um zickige (und vor allem jugendliche) Mischhaut in den Griff zu bekommen. Bis heute hat nichts geholfen. Überhaupt nicht. Also gut, ich hatte vielleicht drei Mitesser weniger aber das habe ich nicht wirklich als Erfolg verbucht.
Jedenfalls bekam ich neulich im KaDeWe ein kleines Probeheftchen der neuen biotherm Gesichtspflege in die Hand gedrückt und da dachte ich mir "Ganz ehrlich. Schlimmer kann es auch nicht mehr werden."


Ich habe also die Tages- und Nachtpflege von Skinergetic ausprobiert. Nach einer Woche war die Probe leer und ich begeistert. Heilige Scheiße! Ich hab in den Spiegel geguckt und sah KEINE Unreinheiten und einfach nur wunderschöne wache, ebenmäßige Haut! O.O Ich dachte echt, das kann nicht wahr sein. Es ist ja keine Reinigung an sich, kein Waschgel, kein Peeling, sondern nur eine Creme. Und es soll auch kein Anti-Pickel-Wundermittel sein (laut Verpackung) sondern "nur" müde Haut aufwecken. Mittlerweile hat sich das Blatt ein wenig gewendet, dennoch bin ich überzeugt.
Das Ding ist nämlich so. Die erste Ernüchterung habe ich erlebt, als ich die Preise gegoogelt habe. Da bin ich wirklich ziemlich aus den Latschen gekippt. 46 € für EINEN Pott Creme?! Das ist fast so viel, wie ich in einem Monat bei meinem kleinen Aushilfs-Nebenjob verdiene!
Ich war untröstlich. WIE SOLLTE ICH OHNE SKINERGETIC WEITERLEBEN?!
Nein, ganz so schlimm war es nicht. Trotzdem war die Freude groß, als ich Folgendes auf der Douglas-Homepage gesehen habe:


biotherm bringt ja desöfteren Sets mit kleineren Ausgaben der Produkte heraus. Glück für mich und alle anderen Angefixten, dass es auch diese Pflege im kleinen Format gibt. Dieses Set enthält je einen kleinen Pott der Tages- und Nachtpflege mit jeweils 15ml Inhalt und eine Probe des komischen grünen "Elixirs" für ca. 20 €. Man kann sich jetzt darüber streiten, ob das im Vergleich zu dem großen 50ml Pott für wie gesagt 46 € ein fairer Preis ist oder nicht, jedenfalls ist er erschwinglicher.
Und so sieht das Ganze dann aus:



Sehr schick oder? Am geilsten finde ich die äußere Verpackung mit den ganzen Früchten und Gemüsesorten, die angeblich drinstecken. Als ob die Creme jemals einen Pfirsich gesehen hätte. Aber sieht trotzdem geil aus. Jetzt komme ich mal zu den beiden Cremes im Einzelnen.


Die Tagespflege riecht einfach nur unglaublich gut nach Orangensaft und Pfirsichjoghurt. Sie ist minimal orange eingefärbt und hat eine gelartige Konsistenz. Auf der Verpackung steht:
"Anti-Müdigkeits-Feuchtigkeitspflege für den Tag - für trockene Haut".
Trocken ist meine Gesichtshaut nur an der Stirn im Augenbrauenbereich, da ist sie aber wirklich sehr trocken und schuppt gerne. Die Creme hat das wunderbar in den Griff bekommen. Sie fühlt sich auf der Haut sehr erfrischend und angenehm an.
Die leichte Gel-Konsistenz hat allerdings auch einen entscheidenden Nachteil: man muss sehr aufpassen, nicht zu viel zu erwischen und sie ausreichend einwirken zu lassen, da sich beim Schminken sonst diese ätzenden Röllchen bilden. Und das ist etwas, dass ich auf den Tod nicht abkann.
Achso. Außerdem steht noch sehr oft auf allen möglichen Verpackungen, dass in der Tagespflege ein sogenannter "Anti-Ox-Komplex" enthalten sein soll, was mir nicht allzu viel sagt. Ich denke, ich bin da nicht die Einzige und das ist wieder so ein semi-professionelles Gelaber, dass Kunden überzeugen soll. Ich kann mich vage an Anti-Oxidantien erinnern, die im Lipton Eistee drin sein sollen und argwöhne, dass das das gleiche sein soll aber was mir das jetzt bringt... Naja egal. Die INCIs habe ich auch noch mal im Makro aufgenommen, für die Interessierten unter euch:


Ich bin echt alles Andere als ein Experte auf dem Gebiet aber zumindest halte ich es für positiv, dass Alcohol nicht gleich an vierter Stelle steht, wie das bei dem grünen Konzentrat der Serie der Fall ist, was ich weiter unten noch kurz anspreche.
Zur Nachtpflege:


Die Nachtpflege duftet auch äußerst angenehm fruchtig, allerdings kann ich hier keine einzelne  Obstsorte explizit herausriechen und irgendwie erkenne ich auch keine der abgebildeten Früchte für die violette Creme. Aber das ist dann einfach eigene Dummheit. biotherm sagtzur Nachtpflege:
"Feuchtigkeitsspendende Nachtpflege für Tiefenregenartion".
Die Creme ist ganz weiß und hat die gleiche Konsistenz, obwohl beide Cremes als "Rich Creams" ausgewiesen sind. Also für mich ist eine Rich Cream die klassische Nivea Creme aus der blauen Dose und nicht so ein Gelzeug, aber ich bin ja auch nur der chemisch ungebildete Durchschnittskunde.
Auftragen lässt sie sich ebenso leicht und fühlt sich auch genauso an wie die Tagespflege.
Hier soll ein "D-Tox-Komplex" drin sein. Zu dem könnte ich mir jetzt auch noch laienhaft irgendetwas zusammenreimen aber im Großen und Ganzen habe ich davon auch keine Ahnung.
Aber egal, immer einfach irgendwas Schlaues raufschreiben :D Hier auch nochmal die INCIs, die sich aus meiner Sicht nicht wirklich von der Tagespflege unterscheiden:


Aha, da soll eine Cranberry drin- und draufsein!

Jetzt nochmal zu dem "Täglichen Reparatur-Konzentrat gegen Merkmale von Müdigkeit" mit "Energy-Up-Komplex" (!) aus der grünen Buchse mit professionell wirkender Pipette. In dem hier behandelten Set zu 20 € liegt wie gesagt eine Probe davon bei. Allerdings habe ich diese nicht benutzt, weil extrem viel Alcohol enthalten ist (vierter Inhaltsstoff!) und die Zusammensetzung die gleiche ist, wie bei dem L'Òreal Youth Code Serum UND Lancôme Genifique. Magi hatte vor einiger Zeit den Link zu diesem Video getwittert, was ich als sehr sehr lehrreich empfunden habe. Also bei Interesse:



Enthält für mich genügend Gründe, dieses Serum hier nicht zu benutzen.
Das wollte ich nur nochmal erwähnt haben.

Am Ende noch ein paar Fakten, die biotherm für die komplette Skinergetic-Reihe angibt:
~ Min. 97,5% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs
~ Duft 100% natürlichen Ursprungs
~ parabenfrei | mineralölfrei
~ ohne synthetische Farbstoffe

Davon abgesehen, welche Werbeversprechen man glaubt oder nicht, empfinde ich die Skinergetic Pflege als wirklich sehr sehr gut.
Die anfangs beschriebene Wirkung hat nicht angehalten, das heißt, dass meine Haut immer mal wieder Unreinheiten aufweist, allerdings deutlich weniger und sie ist durch die Creme nicht mehr ganz so zickig. Wacher sehe ich auf jeden Fall aus, meine Haut hat damit nach dem Aufstehen sogar eine ebenmäßige Farbe und sieht nicht mehr so fahl aus wie Corpse Bride :D
Ich mag die Creme sehr gern, würde sie mir aber für den Preis nicht selbstkaufen. Da ich das Set schon aufgebraucht habe, bin ich schon wieder zu einer Parfümerie gerannt und habe das nächste Set gekauft, das ich aktuell in Gebrauch habe :D

Und falls wirklich jemand bis hier hin durchgehalten hat, möchte ich mein Versprechen einlösen:
:D
Und damit ist von meiner Seite alles gesagt.
Habt ihr denn Erfahrungen mit der Creme gemacht? Wenn ja, wie sehen diese Erfahrungen bei euch aus?
Viele Grüße!

Kommentare :

  1. Vor einiger Zeit habe ich mir das Set auch gekauft und teste es jetzt seit dem letzten Wochenende. Ich will noch ein bisschen testen, bis sich meine Meinung festigt.

    PS: Bitte halte uns auf dem Laufenden, wie viele über die Google-Suche "Schei*e im Schlüpper" auf Deinem Blog landen! xD

    AntwortenLöschen
  2. Mit Cremes hab ich's nicht so. Freunde mich grad mit einer von essence an (die in der lila Verpackung) und bisher mag ich die ganz gerne.
    Aber dafür kann ich nicht genug Bodylotions oder "Körperbuttern" (was ist die Mehrzahl von Butter?? oô) haben .. die find ich super XD

    Übrigens haben wir - sofern ich deiner Beschreibung entnehmen kann - so ziemlich den gleichen Hauttypen xD

    AntwortenLöschen
  3. Den Keks habe ich mir aber jetzt auch reichlich verdient! *mampf*crunch* Toller Post, und ausnahmsweise mal einer, der mir keine Migräne beim Leser verursacht!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für euer Interesse, Lob und vor allem Durchhaltevermögen, das soll euch jeder Liebhaber dieser Welt erstmal nachmachen!

    Und jettie, vor allem mal ist es ein Post, der nicht von biotherm gekauft wurde :p

    AntwortenLöschen
  5. Ein Danke für den schönen Post! Ich war bislang relativ desinteressiert an jeglicher Pflege, aber in letzter Zeit kam doch mal der Gedanke, dass ich da mal ein wenig Abhilfe schaffen sollte. Habe das Set gerade bei Parfumdreams für etwa 17€ entdeckt und werde es vermutlich mal demnächst mitbestellten.
    Hoffentlich vertrage ich es dann auch. Damit habe ich nämlich oft die größten Probleme.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫