Mittwoch, 11. Mai 2011

Schmankerl-Zeit #4: INGLOT, die Zweite

 [Achtung, megalanger Post! Ellenlanges Gelaber und Bilderflut!!]
Letzte Woche hatte ich euch mein brandneues INGLOT-Trio vorgestellt. Ich war so begeistert, dass ich meiner Besten gleich wieder Geld mit nach Polen gegeben habe. Mein Wunsch: eine große 10er-Pallette mit gaaanz vielen bunten Farben, die zu mir passen.


Ich finde, dass sie diesem Wunsch ganz großartig nachgekommen ist, denn in der montagmorgenlichen Kunststunde (man hat ja sonst nichts in Kunst zu tun) überreichte sie mir das gelobte Stück Plastik.
Dieses Mal war sie in einem anderen INGLOT-Geschäft und da hatten sie noch zwei der affengeilen Glasdeckel-Palletten, die ja (wie schon im letzten Post erwähnt) leider Gottes aus dem Sortiment gehen. Und so sieht das Ganze dann aus (und dieses Mal gibt es wirklich eine wahre Bilderflut O.O):


Einfach unglaublich schnieke *_*. Ich glaube der Glasdeckel wird bald entmagnetisiert, weil ich dauernd am auf- und zudrehen bin. Ich steh einfach so wahnsinnig auf den Mechanismus :D Hier jetzt erstmal ein grober Gesamtüberblick über die Farben:




Das ist also eine INGLOT Freedom System Pallette. In der Verpackung liegt ein dabei, auf dem alle INCIs der INGLOT Produkte aufgelistet sind. Diesem Zettel habe ich auch entnommen, dass es fünf verschiedene Finishes gibt: "AMC", "AMC - Shine", "Double Sparkle", "Matte" und "Pearl". Unter den letzten drei kann sich jeder minder- bis mäßigtalentierte Kosmetiksuchti etwas vorstellen aber "AMC"? Was soll das bitte sein? Sollten Allwissende unter euch sein, raus damit! Zumindest ich bin sehr neugierig, was das heißen soll.

Weiter gehts mit den Detailbilder, die ich euch ja schon beim letzten Post versprochen habe.


"66" ist ein kühles Lavendel-lila. Es enthält sehr feine silberne und eisblaue Glitzerpartikel, die man leider nicht so brilliant erkennen kann. Wäre dieser Lidschatten ein Nagellack würde er "Grape Juice" heißen und von china glaze sein :D


"504" ist ein recht dunkles Türkis (die ersten beiden Fotos oben geben den Ton besser wieder!) mit den gleichen silbernen Glitzerpartikeln, die auch "66" aufweist. "Turned Up Turquoise" von china glaze ist ziemlich genau die gleiche Farbe.


Die Nummer "57" ist ein wunderschönes warmes Moosgrün ohne Blaustich (was für einen solchen Ton sehr einzigartig ist) aber mit ganz viel Gold- und Silberglitter (gottseidank kann man das auf dem Foto gut erkennen). Auch diese Farbe gibts fast eins zu eins als Nagellack. Wieder von china glaze, diesmal ist es die Farbe "Jolly Holly".


"84" ist ein warmes, klares Orange mit silbernen Glitterpartikeln. Ein sehr gut passender Nagellack ist der "231 ispiring" von p2 aus dem alten Sortiment :D


"463" ist ein gelbstichiger Beige/Sandton, der ziemlich genau meine Hautfarbe trifft und mit den schönen goldenen Glitterpartikeln einen sehr schönen Highlighter abgibt. essie "sandy beach" kommt dem Lidschattenton sehr nahe.



"490"  ist ein rotstichiges Pink mit heftigem Goldglitter. Klare Nagellackschwester ist hier natürlich "Strawberry Fields" von china glaze :D



"117" ist ein kaltes, strahlendes hellbau und der erste meiner drei Pearl-Lidschatten in der Pallette. Man bemerkt sofort den wunderschönen Effekt und die samtigere Textur. Ein perfekt passender Nagellack ist china glazes "Towel Boy Toy".



"477" ist ein gelbstichiges Limonengrün. Als ich mir das zum ersten Mal näher angeguckt habe, musst ich sofort an MAC's "Bitter" denken, allerdings ist "Bitter" noch sehr viel gelbstichiger und hat meines Wissens nach auch keinen so schönen Gold- und Silberglitter. Ein Nagellackgeschwisterchen ist sicherlich "232 shockful" von p2 ebenfalls aus dem alten Sortiment.


"410" ist wieder ein Pearl-Lidschatten. Es handelt sich hierbei um eine rostige Kupferfarbe. Ein sehr gut passender Lack wäre Illamasquas "Shrapnel".


"395" ist prinzipiell nochmal die gleiche Farbe wie "463" hat allerdings das wunderschöne Pearl-Finish und ist daher vermutlich zum Blenden besser geeignet aber mit dem Effekt ist der Lidschatten sicher auch ein schöner Gesichts-Highlighter :D

Als Nachtrag zu meinem ersten INGLOT-Post kommen an dieser Stelle nochmal Detailansichten meines Trios:




So viel zu den Detailansichten, ich hoffe, dass sie zumindest etwas geholfen haben. Nun zu den Swatches. Wichtig zu erwähnen ist, dass ich KEINE BASE benutzt habe. KEINE BASE!! Dafür ist die Pigmentierung einfach unglaublich! Erste Reihe:




Zweite Reihe:




Ich finde, dass man auf den Bildern besonders schön die Effekte (vor allem den der Pearl-Lidschatten) erkennen kann. 
Das war also mein ellenlanger Post, an dem ich dank meines ewig abstürzenden Firefox und dem eigenwilligen Blogger-Uploadservice stattliche zweieinhalb Stunden saß. Hat noch jemand diese Probleme mit Firefox wie ich in letzter Zeit?

Davon abgesehen würde ich gern wissen, wie euch diese Art eines Vorstellungs- und Swatchpost gefallen hat. Zu lang, zu viel Gelaber oder schön umfangreich? Lasst es mich bitte wissen und was ihr von dem eigentlichen Thema dieses Posts, nämlich den Lidschatten haltet, interessiert mich natürlich auch brennend :D
Viele Grüße!

Kommentare :

  1. Ohja, mein Firefox hat auch grad eine tiefe Frühlings/Frühsommerdepression und schläft bei Benutzung gern mal ein .___."

    zu den Lidschatten: tolle Farben, aber mein Favorit ist eindeutig 490 *_*

    AntwortenLöschen
  2. WOW, vielen Dank für diesen schönen Bericht zu Inglot. Das passt mir gut rein, da ich erst vor kurzem davon gelesen habe, und spricht mich schon an dieses System. :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. oh sind das schöne farben, wow. das inglot system ist schon interessant.... ich hoffe dass die marke bald nach deutschland kommt, da die wahrscheinlichkeit dass ich jemals nach polen fahr (bzw. flieg) gleich null ist.

    mein firefox hat mich auch genervt, da hab ich auf firefox 4 aufgerüstet. nur youtube videos (egal ob auf der seite oder eingebunden) spinnen seit dem letzten flash update -.-

    AntwortenLöschen
  4. wow die sind wirklich wunderschön *__*
    die länge fand ich persönlich überhaupt nicht schlimm...
    mein firefox spinnt auch total.
    der hat so einen sekundenschlaf -.-

    AntwortenLöschen
  5. Oh cool danke :D
    Wieder ein gut gehütetes Geheimnis der Menschheit gelüftet!

    Und vielen Dank an euer durchweg positives Feedback. Wenn ihr wirklich noch so interessiert und begeistert seid, lässt sich da sicherlich noch etwas in Richtung Contest mit INGLOT-Preisen realisieren, aber pssst... :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finds total niedlich das du die Lidschattenfarben mit Nagellacken vergleichst. das ist wahres Junkietum!^^

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. oh nein waaas? die eckigen gehen raus?
    BUHUHUUUUU... also in Dublin hamse davon nix gesagt.... das is ja doofi... wie bunker ich die denn jetzt???

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die Komplimente und die kompetente Hilfe :D
    Und ich freue mich auch sehr, dass INGLOT scheinbar doch noch nicht ausgelutscht ist. Wenn das Interesse doch noch so groß ist, schreit das ja alles ziemlich nach einem INGLOT-Contest :P

    AntwortenLöschen
  10. höhöhö, wir machen diesem sommer urlaub in polen, ich werde inglot leer kaufen! muhahaha!

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫