Donnerstag, 9. Juni 2011

Sommer Themenwoche: "zum Runterlesen"

Wuhu, euer Feedback ist unglaublich :D Ich freue mich jeden Tag aufs Neue wahnsinnig über euch und die anderen saugeilen Beiträge!


Wie ihr schon bei manch anderer Teilnehmerin auf dem Blog lesen konntet, ist heute wieder ein freies Thema an der Reihe. Ich habe mich nun dazu entschieden, euch meine diesjährige Sommer-Literatur vorzustellen. Lesen gehört für mich zu jedem Sommer. Ich kann mir partout nicht vorstellen, einen Urlaub ohne Bücher zu verbringen o.O Und jetzt fangen wir schnell an, wir haben VIEL zu bewältigen :D
Es geht los mit ganz typischer, leichter Sommer-Lektüre. Eben wirklich einfach zum Runterlesen:


Typische Frauen-Romane. Romantisch, witzig, sexy. Zu Janet Evanovich muss ich nichts mehr sagen, mittlerweile wisst ihr alle, dass ich der totale Fan bin und alles von ihr verschlinge. Zwar können ihre anderen Reihen niemals mit Stephanie Plum mithalten, aber die hier dargestellte Jamie Swift-Serie (rechts) kommt dem am Nähsten. Die anderen beiden Bücher habe ich aufgrund des Covers mitgenommen und der erste Eindruck ist bei beiden besser als ich es erwartet hätte. Sehr viel witziger (gerade das Mittlere), auf jeden Fall :)


Oh mein Gott, ich stehe SO sehr auf Horst Evers. Niemand spielt so sehr mit dem wahnsinnigen Charmes der Hauptstadt und beschreibt dieselbe auch noch mit so liebevoller Berliner Schnauze. Die Situationskomik ist der Renner. Nachdem ich schon bei "Gefühltes Wissen" und "Die Welt ist nicht immer freitag" Tränen gelacht habe, musste ich mir auch das mittlere Buch der Reihe zulegen und bereue keinen Cent. Ehrlich Leute, solltet ihr mit einem ähnlich verkommenen Humor auf die Welt gekommen seid, langt bitte zu.


Ja. Schon vor EWIGKEITEN gekauft, habe ich mir vorgenommen, dieses Buch diesen Sommer wirklich endlich fertig zu machen. Wenn ihr Interesse habt, zeige ich euch gerne in unregelmäßigen Abständen meinen Fortschritt :D


Marian Keyes ist einfach toll, ihr kennt sie wahrscheinlich alle schon. Und zu Ildikó von Kürthy muss ich eigentlich auch nichts mehr sagen. Außer, dass ich die Bücher SO toll finde, dass ich jedes Jahr alle einmal durchlese. Und ich lese Bücher eigentlich NIE zweimal. Eigentlich. Aber das hier ist etwas ganz Anderes. Normalerweise würde ich für Bücher niemals Garantien geben, hier würde ich das allerdings sofort und ohne Bedenken. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auf diesem Planeten irgendeine Frau gibt, die bei den Büchern nicht schallend lachen muss. Undenkbar.


Was wären Blacky und ich ohne mein InTouch- und Brigitte-Abo? Traurige Gestalten ohne Existenzberechtigung! Zeitschriften gehören zum Sommer. Flip-Flop-Tragen und Eis-Essen und nebenbei eine Zeitschrift durchblättern oder sich damit sexy Luft zu fächeln = mein MUST im Sommer <3

Habt ihr schon eure Sommer-Literatur zusammen oder habt ihr vielleicht schon das ein oder andere Buch aus diesem Blogpost gelesen und wenn ja, wie wars? :D
Viele Grüße,

Kommentare :

  1. so leichte "sommerlektüre" les ich ab und an auch ganz gerne, eignet sich prima zum abschalten. nur leider bin ich der typ von leser, der das buch nicht mehr aus der hand legt und es dann binnen einen tag durchgelesen hat. gerade wenn es so wenig seiten hat.
    momentan les ich von Frank Schärzing - "Limit" da bin ich mit 1300 seiten etwas beschäftigt :)

    AntwortenLöschen
  2. Lol, das letzte Bild mit Blacky ist wirklich klasse geworden - dieser Gesichtsausdruck, so erwartungsvoll. :-D

    AntwortenLöschen
  3. *räusper* ich bin dann wohl die einzige Frau, die über die Ildikó von Kürthy- Bücher nicht lachen kann ;-). Die sind so gar nicht meins, generell diese Frauenromane nicht, wahrscheinlich liegts daran. Ich wünsch dir jedenfalls viel Spaß bei der Sommerlektüre!

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫